Freitag, 25. August 2017
Trommelpass

Percussion Creativ e. V. hat mit dem Trommelpass ein freiwilliges Leistungsprüfungssystem etabliert, das in den vergangenen Jahren von mehr als 500 Schülerinnen und Schüler in über 30 Prüfungsveranstaltungen genutzt wurde.  Das Erreichen von konkreten, praxis­orientierten Lernzielen wird von kompetenten Fachleuten überprüft und dokumentiert, die Schüler werden durch ein Passdokument und Anstecknadeln für ihre Leistungen belohnt. Wie immer bei der Arbeit von Percussion Creativ steht dabei das Miteinander und die Begegnung im Vordergrund. Der Trommelpass ist sehr viel niederschwelliger angesetzt, als z. B. der Wettbewerb Jugend musiziert. Jeder Schüler sollte nach ein bis zwei Jahren Unterricht in der Lage sein, die Bronze-Prüfung z. B. in Snare Drum und Drumset abzulegen.

Die Ziele des Trommelpasses:

  • Motivation von Schülern an öffentlichen Musikschulen und privaten Einrichtungen
  • inhaltliche Definition von Ausbildungsstandards
  • Motivation von erwachsenen Laien für den Wiedereinstieg
  • Vergleichbarkeit der Qualität von Unterricht sowohl zwischen den einzelnen Anbietern als auch innerhalb der Institutionen
  • Unterstützung und Förderung von Leistungsbereitschaft
  • aktive Bewahrung und Entwicklung der Musikkultur

 Die „Trommelpässe“  werden ausgestellt in den Kategorien:

  • Snare Drum
  • Drumset
  • Mallets
  • World Percussion
  • Pauken
  • Setup

Die Anforderungen umfassen drei Niveaustufen (Bronze, Silber, Gold) und werden durch musikalische und technische Inhalte sowie durch umfangreiche Literaturlisten konkretisiert, die auf der Website zum Download bereit stehen (Login notwendig).

Die nächsten Termine:

Samstag, 25.11.2017 in Aalen bei Thomas Göhringer. Kontakt

Infos und Anmeldungen für eine Durchführung bei: Jörg Fabig (Vize-Präsident Percussion Creativ e.V.), Kontakt

Bild aller Sponsoren von Percussion Creativ e.V.